Füssen, 21.12.2014

Jahresabschluss im THW Ortsverband Füssen

Am 19.12.2014 trafen sich die Helferinnen und Helfer des THW Ortsverbands Füssen in der Unterkunft zum Jahresabschluss.

Dabei wurde auf ein arbeitsreiches Jahr zurückgeblickt. In seiner Rede ging der Ortsbeauftragte Stefan Stechele noch einmal auf die Highlights des Jahres ein.
Er hob das Engagement der 45 Helferinnen und Helfer, sowie 15 Jugendlichen hervor und bedankte sich für Ihre Bereitschaft. Diese zeigte sich auch in den rund 7800 geleisteten Dienststunden, sieben technischen Hilfeleistungen und zwei Einsätzen. So zuletzt bei einem schweren Verkehrsunfall in Halblech. Doch auch Übungen, wie z.B. die internationale Katastrophenschutzübung im Herbst oder Veranstaltungen ( z.B. Grenzüberschreitenden Sicherheitstage in Marktoberdorf) und das schwäbische Bezirksjugendlager der THW Jugend in Füssen standen dieses Jahr auf dem Programm.

Neben dem Jahresrückblick gab es auch noch Ehrungen für sechs mal 10, ein mal 25 und ein mal 40 Jährige Mitgliedschaft im THW. Ebenso wurden sechs Helfern die "Einsatzmedaille Fluthilfe 2013" für Ihre Einsatzbereitschaft beim Hochwasser 2013 überreicht.

Außer den Mitgliedern des THW Ortsverbandes Füssen nahmen auch MdB Stephan Stracke (ebenfalls Vorsitzender der THW-Helfervereingung Bayern), der 2. Bürgermeister der Stadt Füssen Herrn Nikolaus Schulte, Brigitte Müller (Geschäftsführerin THW Geschäftsstelle Kempten) und Herr Sommer (ehemaliger Geschäftsführer) am Jahresabschluss teil. Ebenfalls durften Vertreter der anderen Blaulichtorganisationen Füssens begrüßt werden.

Nach dem Rückblick auf 2014 erfolgte der Ausblick auf das kommende Jahr. Personell ergaben sich, neben der erneuten Bestätigung von Stefan Stechele als Ortsbeauftragter für weitere 5 Jahre, auch Veränderungen. So wechselt Christopher Pult von seinem Posten als Zugführer in die Position des stellvertretenden Ortsbeauftragten. Seine Funktion wird seit November von Tim Krumm übernommen.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: